Omnia
es de fr en it



Allgemeine Geschäftsbedingungen
  1. Die Agentur verpflichtet sich mit größter Sorgfalt die ihr vom Auftraggeber anvertrauten Aufgaben auszuführen und die vom Auftraggeber bei der Auftragserteilung gegebenen Hinweise zu beachten.

  2. Die gewünschte Leistung muss schriftlich per Auftragserteilung bestellt werden. In der Auftragserteilung müssen das Entgeld sowie die Leistungs- und Zahlungsfristen angegeben sein.

  3. Die Agentur haftet für die Vertraulichkeit eventueller vom Kunden überlassenen Dokumente und, solange sich diese in ihrem Besitz befinden, auch für Sicherungsmaßnahmen. Auf Anforderung und Kosten des Auftraggebers kann die Agentur eine Transportversicherung für die Dokumente abschließen.

  4. Der Auftraggeber trägt die Fahrt-/ Unterkunfts- und Verpflegungskosten für das eingesetzte Personal.

  5. Wenn möglich wird Personal eingesetzt, dass direkt vor Ort verfügbar ist. Dadurch können die Fahrtkosten eingespart werden.

  6. Auf Wunsch werden für Hostess und Steward Uniformen gestellt.

  7. Die Bezahlung erfolgt am Ende der Leistungen bzw. nach Erhalt der Rechnung oder ähnlichem oder entsprechend der Angaben im Kostenvoranschlag. Nach Ablauf dieser First werden Verzugszinsen gemäß Art. 5.1 aus dem D.L. 9.10.2002, Nr. 231 berechnet.

  8. Für große Arbeiten hat die Agentur das Recht eine Vorauszahlung auf die vereinbarte Rechnungssumme zu erhalten.

  9. Kann die Agentur wegen nachgewiesener und dokumentierter höherer Gewalt die Arbeit nicht ausführen, kann sie den Auftrag ohne Schadenersatzansprüche zurückgeben.

  10. Für erteilte und später zurückgenommene Aufträge muss eine Vertragsstrafe von 10% der vereinbarten Gesamt-Auftragssumme gezahlt werden.

  11. Eventuelle Reklamationen müssen innerhalb von 7 Tagen nach Datum der erbrachten Leistung vorgelegt werden.

Omnia Language Solutions
Certified Quality System ISO 9001:2008



Progetto Web, con Hosting e Design by Sandro Carniel - OPZIONE.COM